Maxi Fin, Kibadoo und der Off-Shoulder-Trend

Bei dem deutschen Sommer bin ich ja froh, dass ich so viele schöne Bilder meiner genähten Sachen aus dem Urlaub mitgebracht habe, die ich jetzt noch nach und nach zeigen kann… Dabei ist mir nun mal aufgefallen, wieviel ich vorm Urlaub noch genäht habe. Ja, ich war tatsächlich ziemlich im Nähstress, weil ich mir sooo viele tolle Stoffe und Schnitte zugelegt hatte, die ich alle im Urlaub dabei haben wollte. 

Natürlich musste ich auch einiges wieder von der To-sew-Liste streichen. Aber trotzdem kann ich behaupten, dass etwa die Hälfte meiner Urlaubsklamotten diesmal selbstgenäht war. 🙂

Kurz vorm Urlaub erschien dann auch noch das „Mix-and-Match-Sommer-Special“ von Kibadoo auf der Bildfläche, mit so vielen tollen Schnitten. Ein Teil habe ich noch geschafft daraus zu nähen, und zwar ein Off-Shoulder-Shirt. Schulterfrei ist ja gerade total angesagt …

Der Stoff ist wieder mal aus der „ON THE OPEN SEA-Kollektion“ von Lila Lotta. Er heißt „Maxi Fin“ und ist der große Bruder vom „Mini Fin“, den ich ja HIER schon vernäht habe, allerdings ist es Viskose – ganz luftig und leicht und perfekt für die gerafften Ärmel.

Dieser Stoff hat auf Umwegen zu mir gefunden, denn es war nirgens mehr etwas vom „Maxi Fin“ in dieser Farbe zu kriegen. Aber Stoffsucht macht erfinderisch und so habe ich am Ende in Belgien bei FairyTailors noch einen Meter abstauben können 🙂 !!!

Off Shoulder Kibadoo

Die Seiten habe ich mittels Framilon etwas gerafft, weil ich mit dem Fall nicht ganz glücklich war. Die Flügelärmel waren ein bisschen mit Probiererei verbunden bis ich mit der Länge zufrieden war (Ich schätze ich hatte das Shirt während des Nähprozesses etwa 100 x anprobiert).

Also ich bin dabei beim Off-Shoulder-Trend! Der nächste Sommer kommt bestimmt und dies wird nicht das einzige Teil aus der tollen „Mix-and-Match-Summer-Edition“ von Kibadoo bleiben!

Bei RUMS gab es ja auch schon das ein oder andere Teil aus dieser Edition zu sehen… Da reihe ich meins nun auch gleich ein… 🙂

****

Stoffauswahl: Viskose „Maxi Fin“ aus der „ON THE OPEN SEA-Kollektion“ von Lila-Lotta

Schnitt: Flügelärmel-Top aus dem Mix-and-Match-Special von Kibadoo

 

*** Dieser Blogpost enthält Werbung ***

4 Replies to “Maxi Fin, Kibadoo und der Off-Shoulder-Trend”

  1. Dein Shirt ist wirklich toll geworden. Mir geht es oft genauso, wie dir bei der Stoff Suche. Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, suche ich auch so lange bis ich es gefunden habe. Dem WWW sei Dank. Die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt, das Shirt sieht klasse aus. Schade das unser Sommer nicht schön genug war, um alle genähten Sachen auch genügend zu zeigen.
    Liebe Grüße
    Silke

    1. Hallo Silke,

      ja, manchmal ist es in der Tat die reine STOFFSUCHT 😉 …
      Danke für das Kompliment! 🙂
      Vielleicht bekommen wir ja einen tollen September hoff – dann können wir unsre Sommersachen noch bisschen ausführen … 😉

      Liebe Grüße
      Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.