Dschungelfieber ODER: Kibadoo Strandkleid deluxe

Stoffe mit Palmwedeln, Monstera, Dschungelmuster, Greenery – gerade total angesagt. War aber, wenn ich ganz ehrlich bin, anfangs gar nicht mein Ding…

Doch dann tauchten so tolle Nähbeispiele von mininäht, liebedinge, anlukaa & Co. auf …

Als ich dann im Stoffekontor Leipzig war und mir dieses Reststück-Schnäppchen Viskosestoff über den Weg lief, war ich plötzlich auch im Dschungelfieber … 😉

Genäht habe ich (mal wieder ;)) ein Basic Strandkleid von Kibadoo, das ich hier aber mit einem Volant am Ausschnitt aufgepeppt habe…

Dafür habe ich den vorderen Beleg länger zugeschnitten, gerafft und nach außen gelegt.

Der Volant hing erst etwas schwer runter und so habe ich noch ein Gummigarn eingezogen. Dann war es perfekt.

Ansonsten wieder das Gummiband eingenäht, damit es locker über der Hüfte fällt.

Im Urlaub in Andalusien bei 40 Grad habe ich das Kleid noch mehr lieben gelernt, denn der Stoff trägt sich so genial leicht und luftig, dass es sogar bei diesen Temperaturen erträglich war. 😉

Mal schauen, was es sonst heute bei RUMS zu sehen gibt. Leider bin ich heute bei den letzten, aber heute Nacht war mal bisschen Schlaf nachzuholen…

****

Stoffauswahl: Viskose-Reststück-Schnäppchen aus dem Stoffekontor Leipzig

Schnitt: Kibadoo Basic Strandkleid mit Beleg als Volant (verlängert, gerafft und nach außen)

 

*** Dieser Blogpost enthält Werbung ***

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.