Noch ein Nähblog!?

Braucht die Welt wirklich noch ein Nähblog? Es gibt ja schon sooo viele tolle Seiten, auf denen Nähkolleginnen ihre Werke teilen. Viele von ihnen verfolge ich mit großer Begeisterung und fiebere schon immer den nächsten Beiträgen entgegen…

So wurde mein Wunsch meine eigenen Nähprojekte auch zu zeigen immer größer. Und mal ehrlich, kann man eigentlich jemals genug übers Nähen lesen? Wird es irgendwann langweilig sich Stoffauswahl und Nähbeispiele anderer Kreativer anzuschauen? Definitiv NEIN! 😉

Also hier ist es – mein Blog, auf dem ich meine Ideen und Projekte mit euch teilen möchte.

Zum Nähen kam ich während der Schwangerschaft, wo ich im Mutterschutz plötzlich ganz viel Zeit und Muse hatte. Vorher war ich fest der Überzeugung, dass ich niemals eine Nähmaschine würde bedienen können und noch viel weniger die Geduld dazu aufbringen würde, es zu lernen.

Doch bin ich schon immer kreativ gewesen: Basteln, Malen, Dekorieren… Das große Trendthema Nähen passte da irgendwie super rein. Und an Ideen mangelte es auch nicht! Kissen fürs Kinderzimmer, Utensilo für die Wickelsachen, eine Krabbeldecke … Was konnte man da nicht alles Tolles machen. Also Nähkurs gebucht und meinen dicken Babybauch das erste Mal hinter die Nähmaschine geschwungen. Und was soll ich sagen, seitdem bin auch ich vom Nähfieber infiziert.

Als dann meine Schwiegermama – selbst begeisterte Hobbynäherin – mir noch ihre Bernina (!) zur Verfügung stellte, war gar kein Halten mehr und so nähte und nähte ich, quasi so lange bis es mit den Wehen los ging 😉 …

Mit dem frischgeschlüpften Zwerg hatte ich natürlich erstmal alle Hände voll zu tun und so ruhte mein neues Hobby leider eine Weile. Doch nun – Sohnemann ist jetzt fast drei – sind wir in eine größere Wohnung umgezogen, in der meine (inzwischen eigene) Nähmaschine sogar ein eigenes Zimmer hat.

Seit Kurzem traue ich mich immer mehr an Kleidung für mich und meinen Sohn heran, auch dank der tollen Nähcommunity im Web, durch die man so viel Inspiration und Mut bekommt, es einfach zu wagen. Und im Ernst, kann man bei den fantastischen Stoffen von Hamburger Liebe, Lila Lotta, Raxn & Co.  eigentlich noch anders!?

Ich freue mich so sehr auf mein Blog und auf den Austausch mit euch!

Liebe Grüße

Eure Nina

3 Replies to “Noch ein Nähblog!?”

  1. Ein tolles, spannendes und liebevoll geschriebenes Blog mit schönen Fotos. Ich freue mich schon darauf, weiter daran teilzuhaben. Gerhard übrigens auch! 😉
    Viel Erfolg!
    Liebe Grüße, Moni

    1. Ich danke dir! Das ist lieb. Und alles ja auch ein bisschen mit dein Verdienst (und deiner Nähmaschine)…;) LG Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.